· 

Deutungsebenen der Lenormandkarten nutzen

Neben der Häuser Tabelle gibt es auch noch die Deutungsebenen. Hast Du Dich als Kartenlege-Beginner/in

auch schon gefragt, was mit den Deutungsebenen der Lenormandkarten gemeint ist, und wie Du sie am besten und voll ausschöpfen kannst? 

Kartenlegen für Beginner

Wie Du Lenormand Deutungsebenen anwendest

In meinen Lenormandkursen und auch in vielen E-Mails tauchen für Lenormand-Beginner immer wieder bestimmte Unsicherheiten und Fragen auf. Daher möchte ich Dir hier aus meiner Erfahrung einige Tipps und Hinweise zu geben, wie Du mit dem Kartenlegen beginnen kannst bzw. weiter kommst...

Zunächst einmal beziehen sich die nachfolgenden Tipps auf die Lenormandkarten, da sie sich im Lauf der letzten vierzehn Jahre zu meinem absoluten Steckenpferd entwickelt haben.

  

Was ist mit Deutungsebenen der Lenormandkarten gemeint?

 

Jede der 36 Lenormandkarten hat mehrere "BEDEUTUNGEN", die je nach Fragestellung und der Intuiton der Kartenlegerin/des Kartenlegers zum Einsatz kommen. Die Ebenen sind:

  

Personenkarte

Diese Zuordnung ist interessant für Dich, wenn Du das große Kartenbild auslegst und Du etwas über eine bestimmte Person in Deinem Leben wissen möchtest. Hierzu suchst Du Dir die entsprechende Person im Bild und betrachtest alle Karten um sie herum (Fortgeschrittene dann natürlich auch die Korrespondenz, Spiegelungen und das Haus der Person).

Nicht alle 36 Karten haben eine Personenzuordnung.

 

Schlüsselwort

Diese Ebene kommt zum Einsatz, wenn Du zum Beispiel Einzelfragen mit einem kleinen Legesystem beantworten möchtest bzw. kommst Du oft auf die Antwort Deiner Frage über das Schlüsselwort.

Alle 36 Karten haben ein Schlüsselwort.

 

Thema

Diese Ebene nutzt Du, wenn Du um im großen Kartenbild eine Frage zu einem bestimmten Thema hast. Wenn Du zum Beispiel wissen möchtest, wie es in der Liebe weitergeht, würdest Du bei der Karte "das Herz" nachschauen, da sie dem Thema Liebe zugeordnet ist. Du kannst die Themenebene aber auch als Signifikatorenkarte bei kleinen Legesystemen nutzen.

 

(Der Signifikator ist eine Karte, die man vorab aus dem Kartendeck auswählt und raus nimmt, um eine Fragestellung zu verdeutlichen. Oder anders gesagt: Diese Karte soll Dein Thema in der Frage verdeutlichen und es klar rausstellen. Diese Art der Legung ist sehr gut geeignet, wenn Du Schwierigkeiten hast, Dich beim Mischen auf Deine Frage zu konzentrieren.

 

Zum Beispiel willst Du wissen, wie es in der Liebe weitergeht und Du fragst mit einem kleinen Legesystem, dann legst Du vorab die Karte das Herz "für das Thema Liebe" an die erste Position Deines Legesystems. Jetzt mischst Du die restlichen Karten, und legst entsprechend des von Dir gewählten Legeschemas aus). 

Alle 36 Karten haben ein Thema.

 

Eigenschaft

Die Ebene der Eigenschaft nutzt Du im großen Kartenbild, wenn Du mehr über eine bestimmte Person wissen möchtest. Dazu betrachtest Du alle Karten, die um zum Beispiel die Karte "Der Herr" (für Deinen Herzensmann) liegen bzw. diese Personenkarte berühren. Alle diese Eigenschaften sind dann seine. 

Alle 36 Karten haben eine Eigenschaft.

  

Zur Verdeutlichung ein Beispiel:



  

Gesundheit bzw. körperliche Zuordnung

Die Ebene der Gesundheit bzw. der körperlichen Zuordnung nutzt Du, um zu schauen, wie es um die Gesundheit steht. Analog des vorigen Beispiels betrachtest Du hier die Karten um die Karte "Der Baum", die als Thema die Gesundheit hat.

 

Alle 36 Karten haben eine körperliche Zuordnung bzw. gesundheitlichen Aspekt.

  

Zeit

Diese Ebene nutzt Du in Einzelfragen, wenn Du wissen möchtest, wann ein Ereignis eintritt. Du kannst jedoch auch im großen Kartenbild die Zeit um ein Thema bzw. Ereignis errechnen. Das ist jedoch eine Wissenschaft für sich und etwas für sehr fortgeschrittene Kartenleger, welches den Rahmen dieses Blogartikels sprengen würde.

Nicht alle 36 Karten haben eine Zeitangabe.

  

Sternzeichen

Diese Ebene nutze ich, um weitere Informationen zu Personen zu bekommen und auch, um zum Beispiel mehrere Männer, Frauen oder Kinder im großen Kartenbild zu unterscheiden.

Nicht alle 36 Karten haben eine Sternzeichen-Zuordnung.

  

Anzahl

Diese Ebene kannst Du super nutzen, um Angaben darüber zu machen, um wie viele Personen oder Verträge, Männer, Arbeitsstellen etc. es geht. Du kannst es in der Einzelfrage anwenden, aber natürlich auch im großen Bild nutzen, wenn Du Anzahl-Karten um ein Thema findest.

Nicht alle 36 Karten haben eine Anzahl.

  

Von Herzen Dagmar

Kommentar schreiben

Kommentare: 0