· 

Lenormand Berg Bedeutung

Ankündigung Lernvideo Lenormandkarte der Berg
Lenormandkarte der Berg aus dem Kartendeck "Learning Edition"

Hallo meine Lieben,

heute beschäftigen wir uns in dieser Lernserie mit der 21. Karte - die Bedeutung des Lenormand Berg.

Die Karte Nr. 21 in jedem Lenormandkartendeck ist die Karte der Berg.

Ich zeig Euch hier im Video wieder meine persönlichen Lieblingskarten aus den meinen Decks.


VIDEO Lenormandkarte der Berg


 So, jetzt aber zu unserer Deutung:

Lenormand Berg

 Ja, erstmal vorab: Der Berg ist für mich eine absolute „NEIN-Karte“. Es sei denn, Du hast im großen Kartenbild (Auslage aller 36 Lenormandkarten) die Mäuse daneben und auch positive Karten dabei. Dann könnte man sagen, die Blockaden lösen sich auf. 

Fuchs und Bergkarte Lenormand

Oder wenn der Fuchs dabei liegt, sind es oftmals eingebildete Blockaden.

Die also keine wirklichen Hindernisse darstellen.

Es gibt so Menschen, die aus allem ein Problem machen, diese „JA-ABER-Menschen“.

Da werden dann immer wieder neue Ausflüchte gesucht.

Das sind dann eben mit dem Fuchs halt keine echten oder realen Blockaden.

ALS THEMENKARTE

steht der Berg für Blockade, Hindernis, Frust und er steht auch für Deinen Feind. Landschaftlich gesehen für Felsen und Gebirge.

 

SCHLÜSSELWORT-/WÖRTER

Das Schlüsselwort ist hier ein Hindernis, was sich Dir in den Weg stellt. Und dann muss man eben gucken, ob man das Hindernis überwinden kann.

Turm und Bergkarte Lenormand

Also wenn Du zum Beispiel im großen Kartenbild den Turm daneben hast, dann würde ich sagen,

das ist ein doppeltes „NEIN“.

 

Du läufst dann wirklich vor eine Mauer und wenn dann noch das Kreuz daneben liegt, dann: LASS ES!

Das wird „never-ever“ passieren. In zehn kalten Wintern kommst Du da nicht zum Ziel.

Lass es los. Du ärgerst Dich sonst nur unnötig und bist frustriert.

 

Die Karte der Berg ist auch so eine Art „Grübelkarte“, das heißt,

Du grübelst Dir hier wirklich den Kopf kaputt.

Der Berg steht auch für den Kopf-Bereich.

Lenormandkarte der Berg verschiedene Lenormanddecks

Abbildung von links nach rechts die Karte der Berg aus den Lenormandkarten Decks:

 Learning Edition, D.D.'s Engel Lenormand und Venezia Lenormand

EIGENSCHAFTEN

Hemmnisse, Sturheit

 

DIE ZEITANGABE

Sagt hier schon: Es geht gar nichts, abwarten. Und wenn es durch positive Karten gemildert wird, die dabei liegen, dann wird es aber trotzdem ein harter Weg.

Bär, Berg und Lilie Lenormandkarten

Der Berg kann auch neben einer Personenkarte einen unangenehmen Vorgesetzten oder auch Vater zeigen.

TIERZUORDNUNG

Alle Gebirgstiere.

 

KRANKHEITEN

Knochenkrankheiten, Verkalkungen und Steine in jeglicher Form.

 

KÖRPERASPEKTE:

Kopf, Knochen und Gelenke

Schiff, Berg und Ruten Lenormand

Wenn das Schiff daneben liegt, könnte es zum Beispiel auch mal ein Gallenstein sein.

Oder Verkalkungen in der Schulter, wenn die Ruten dabei liegen

(weil die Ruten ja auch für die Arme stehen).

 

Manchmal kann es mit entsprechender Themenkarte auch auf ein Gerinnsel hinweisen.

 

Aber wie gesagt:

Mit den gesundheitlichen Deutungen, wenn Ihr da Unsicherheiten habt,

in jedem Fall bitte einen Arzt aufsuchen.

 

Das ist nur etwas, was man für sich im kleinen Kämmerlein so abchecken kann, möchte ich mal sagen.

Man guckt, was die Karten so sagen, und dann guckt man mal, was der Arzt zu den Beschwerden sagt.

Und wenn Du richtig gelegen hast, ja – dann haste „BINGO“ und die Karten richtig gut verstanden.

STERNZEICHENZUORDNUNG

Jaaa – Bingo – haben wir! Der Steinbock. Das passt natürlich wunderbar zu den Eigenschaften der Steinböcke. Das kann ich bestätigen, bin ja auch ein Steinbock. Also Sturköpfe – immer mit dem Kopf durch die Wand.

 

Wenn sie etwas erreichen wollen, dann erreichen sie es meistens auch. Sie brauchen aber, also das dauert immer alles bei den Steinböcken, ne? Sie müssen halt im wahrsten Sinne des Wortes diesen Berg hier erklimmen. Das ist einfach so. Und die Sturheit, die Härte kann sich hier wirklich auch zeigen.

 

Das bestätigen mir auch viele andere Steinböcke: Kopf wie ein Elefant! Wenn Du ihnen weh oder Unrecht getan hast, können sie es Dir vielleicht verzeihen. In den meisten Fällen jedoch nicht. Aber auch wenn sie verzeihen, bleibt es bei ihnen doch im Gedächtnis. Das, was Du da veranstaltet hast, das bleibt hier im Gedächtnis. Wie gesagt, sie haben einen Kopf, wie ein Elefant.

 

FARBZUORDNUNG

Weiß, hellgrau – so wie Berge halt sind. Manchmal schimmern sie ja auch so ‘n bisschen bläulich, wie auf den Karten abgebildet. Hier ist auch ein bisschen grün mit dabei. Ich sag es bei den Farben immer wieder: Lass Dich von Deiner ersten Eingebung einfach leiten, was Du als Farbe dazu kriegst, ja?

 

BESONDERHEIT

Ja, ich hab es am Anfang schon gesagt. Es ist für mich eine „Nein-Karte“. Und alle angrenzenden Themen im großen Kartenbild (alles, was den Berg umrahmt oder auch in der Korrespondenz, in der Spiegelung oben/unten liegt), das sind Themen die einfach blockiert sind.

 

Wo vielleicht auch Hindernisse auftauchen können, wenn sie aktuell noch nicht da sind und die Karten es schon vorher anzeigen.

 

Oder es werden Themen gezeigt, die einen einfach total frustrieren, wo man drüber nachgrübelt, wo man jetzt einfach erstmal nicht weiter kommt.

 

DIE WERTUNG

ist hier natürlich dann eher negativ, das ist ganz klar, ne? Wie gesagt, die Ausnahme ist die „Mauskarte“ daneben. Maus frisst alles weg! Die Mauskarte löst das Hindernis dann sozusagen auf.

 

EINEN RATSCHLAG

haben wir hier auch und der lautet: Du sollst Dir hier nicht selbst im Weg stehen! Also hör auf mit Deiner Grübelei und such Dir irgendwas anderes. Oftmals ist es dann ja so, wenn Du wirklich im Inneren etwas losgelassen hast (wo man sagt, jetzt ist es mir wirklich „shit-egal“), da gehen dann plötzlich doch die Türen wieder auf.

 

Aber wie ich vorhin schon sagte, mit Turm und Kreuz, kannst Du eher davon ausgehen, dass es nichts wird. Dann ist es wahrscheinlich eher so, dass Du dann gut damit leben kannst. Das es einfach blockiert bleibt und Du sagst: „Dann isses halt so und es interessiert mich jetzt auch nicht mehr.“

Ja, in diesem Sinne meine Süßen, das war’s vom Berg. 

Wir kommen dann zur nächsten Karte im nächsten Video.

Das ist die wunderschöne Karte „die Wege.“ Die ist auch für viele sehr unschlüssig.

 

Dann freu ich mich auf jeden Fall, Euch auch etwas über die Wege zu erzählen und sag bis dahin – alles Liebe, „tschau, tschau" und von Herzen Dagmar 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Carina Dahm (Sonntag, 09 September 2018 16:15)

    Herzlichen Dank für deine liebevolle Arbeit, danke, dass du für uns da bist <3

  • #2

    Inge Mimlich (Montag, 10 September 2018 06:53)

    Von Herzen DANKE für deine Bemühungen �

  • #3

    ingeborg (Montag, 10 September 2018 11:05)

    Für deine liebevolle Arbeit für mich herzlichen Dank.